Zurück zur Übersicht

Allgemeine Preiserhöhungen als Sprungbrett nutzen

Dec 07, 2021
 

Für viele Unternehmen ist die Weitergabe der Preiserhöhungen von Vorlieferanten schon eine Herausforderung - dabei ist dies ja im eigentlichen Sinne keine echte Preiserhöhung, sondern nur eine Anpassung, um den aktuellen Status Quo halten zu können…

Wie können B2B-Unternehmen allgemeine Preiserhöhungen zum Vorteil nutzen können und warum zaghaftes und inkonsequentes Verhalten Zukunftschancen verbaut… 

 

Die Herausforderung ...

Schauen Sie… Preiserhöhungen sind ein zweischneidiges Schwert sein… sie können natürlich zu Mehrumsatz, höheren Margen und gestiegenem EBIT führen… können aber auch Kunden vergraulen, so dass Aufträge verloren gehen…

In vielen Projekten der letzten Monaten haben wir festgestellt, dass Unternehmen bei den Preiserhöhungen ihrer Zulieferer (Rohstoffe, Verfügbarkeiten etc), wo es darum geht, diese Steigerungen „eigentlich“ nur weitergegeben, schon schwer tun…

Aber dies sind doch keine echten Preiserhöhung, sondern lediglich eine Anpassung, die dafür sorgt, dass der Status Quo gehalten werden kann…

Viel interessanter ist es doch, sich die jetzige Situation für 2022 zu Nutze zu machen… sich souverän hochpreisig zu positionieren und kontinuierlich  hohe Preise durchzusetzen…

Warum: ? ganz einfach… weil die Mitte es immer schwieriger haben wird… entweder schafft man es: „extrem günstig, standardisiert Masse anzubieten oder Premiumanbieter zu sein, der mit Premium-Produkten und Leistungen Premium-Preisen erzielen kann… 

Lösung

Und genau darauf konzentrieren sich die Gewinnerorganisationen…

Aber nur mit Argumentationsketten, Einwandbehandljungen, Vaule-Selling etc. ist es nicht getan… dies ist nur 1 Element und die entscheidenden Pluspunkte für Premium liegen nicht mehr nur unbedingt im Produkt selbst, sondern vielfach bei den weichen Faktoren wie: Service, Dienstleistungen, Informationen, intelligente Vernetzungen etc. alles was den Kunden in SEINEM gesamten Wertschöpfungsprozess erfolgreicher macht!

Wenn Sie also langfristig höhere Preise erzielen wollen, langfristig für höhere Umsätze und Gewinne sorgen wollen, dann definieren Sie jetzt Ihre Premium-Pricing-Strategie.

Sammeln Sie alle Ideen und Informationen, die Ihr Unternehmen mit Ihre Produkte in das Premiumsegment befördern können… und legen Sie jetzt für 2022 los…